Känguruh-Wettbewerb 2019

///Känguruh-Wettbewerb 2019

Känguruh-Wettbewerb 2019

„Es hüpfte wieder…“

Kängurus gibt es nur in Australien? Falsch gedacht: Am 21.März 2019 war es wieder soweit und 148 freiwillige Schülerinnen und Schüler unserer Schule zählten zu den bundesweit über 900.000 Schüler/Innen, die am diesjährigen Känguru-Wettbewerb teilnahmen. In der Mensa wurde 75 Minuten lang getüftelt, gerechnet, gezeichnet, kombiniert und logisch geschlussfolgert. In den Köpfen der Schüler/Innen qualmte es förmlich vor mathematischer Anstrengung.

Versucht wurden 30 Multiple-Choice-Fragen zu lösen. Gestaffelt nach den Jahrgängen 5/6, 7/8, 9/10 und 11-13 wurde eigenständig an Aufgaben gerätselt, die anregend, heiter und auch ein wenig unerwartet waren.

Besonders erfolgreich waren in diesem Jahr fünf Schüler: vier stammen aus der Klasse 6.5 sowie ein Schüler aus der Klasse 7.2.

Als Preise für die Sieger/Innen der Schule gab es T-Shirts, Bücher und herausfordernde mathematische Spiele. Aber auch alle anderen Teilnehmer/Innen konnten mit einem Q-Kubus und einer Urkunde in der Tasche nach Hause gehen.

Einen großen Dank an das Mensa-Team, die Unterstützung der Mathematik-Kollegen/Innen und einige Schüler/Innen des 13. Jahrgangs, die bei der Aufsicht geholfen haben.

Auf viele weitere hüpfende Kängurus in den kommenden Jahren ist zu hoffen!

Text: Nina Gerads

Von | 2019-09-08T20:36:02+01:00 8. September 2019|Kategorien: Aktuelles|